Konfliktkultur

Das Freiburger Sozialtraining (Konfliktkultur) an der DBS-WRS

Das Freiburger Sozialtraining ist ein Konzept der AGJ Freiburg e.V. (Fachverband für Prävention und Rehabilitation in der Erzdiözese Freiburg und Institut für Konfliktkultur), dessen Ziel es ist, ein prosoziales Verhalten zu stärken, zu fördern und zu fordern. Es bezieht alle am Schulleben Beteiligten mit ein, so dass eine Kultur des Miteinanders in unserer schulischen Einrichtung verankert wird.

Die Inhalte des Trainings und der damit einhergehende wertschätzende und konsequente Erziehungsstil unterstützen unsere Schülerinnen und Schüler, sowie die Lehrerinnen und Lehrer im Hinblick auf ungestörten Unterricht, den Aufbau tragfähiger Beziehungen und auf gewaltfreie Lösung von Konflikten.

In regem Austausch und enger Zusammenarbeit mit der Schulsozialarbeit führen wir mit einem geschulten Team ein 2-tägiges Sozialtraining in der 5. Klasse ein. Anschließend findet schwerpunktmäßig in der Unterstufe, aber auch in den höheren Klassenstufen, eine regelmäßige Nachsorge bzw. Auffrischung statt, um die Strukturen und Prinzipien des Freiburger Sozialtrainings im Schulalltag zu etablieren.


   Das passiert demnächst
bei uns
an der Werkrealschule:

Dienstag, 21.09.2021 – Mittwoch, 22.09.2021

Freiburger Sozialtraining 631

Dienstag, 21.09.2021

Lernstand 5 Deutsch (75 Minuten)

Donnerstag, 23.09.2021 – Freitag, 24.09.2021

Freiburger Sozialtraining 632


Nächste Ferien:

30.10.21 – 07.11.21

Herbstferien

23.12.21 – 09.01.22

Weihnachtsferien

26.02.22 – 06.03.22

Faschingsferien

Skip to content