Aktuelles

Abschlussfahrt Berlin

Am ersten Tag haben wir uns alle um 6:45 Uhr an der Bushaltestelle der DBS getroffen. Unser Busfahrer Selim lud unser Gepäck ein und jeder suchte sich einen Platz im Bus. Um 7:00 Uhr ging es dann auch schon los nach Berlin. Die erste Pause, die wir einlegten, war um 9:22 Uhr. Nach fünf Stunden Fahrt legten wir die zweite Pause ein. Dort aßen wir zu Mittag. Um 15:50 Uhr fuhren wir an der Siegessäule vorbei und um halb fünf erreichten wir endlich unser Hotel Acama. Danach gingen alle in ihr Hotelzimmer und räumten den Koffer aus und entspannten. Dann ging es auch schon los in Richtung Brandenburger Tor. Davor sind wir an der „Mall of Berlin“ vorbeigelaufen, bei der wir auch eine Stunde Pause einlegten, um etwas zu essen. Auf unserem Weg zum Brandenburger Tor sind wir auch durch das „Stehlenfeld“ gelaufen, das ist das Denkmal zur Erinnerung der ermordeten Juden. Beim Brandenburger Tor blieben wir allerdings nicht lange, wir machten ein paar Fotos und weiter ging es zum Reichstag und in die Reichstagskuppel. Jeder lief ein bisschen rum und schaute sich alles an. Nach einer Weile liefen wir dann wieder zurück zu unserem Hotel und somit war der erste Tag auch schon zu Ende.
Am Dienstag, den zweiten Tag, haben wir uns um 9:15 Uhr zum Frühstücken unten in unserem Hotel getroffen. Man hatte die Möglichkeit, vor dem Frühstück mit Herrn Mayer joggen zu gehen. Anschließend haben wir uns fertig gemacht und uns pünktlich um 9:50 Uhr vor dem Hotel getroffen, um eine Stadtrundfahrt durch Berlin zu machen. Auf unserer Stadtrundfahrt konnten wir den Berliner Fernsehturm, die Siegessäule, die Gedenkstätten für die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft, das Alte Museum, die Berliner Mauer, das Schloss Bellevue und viele weitere Sehenswürdigkeiten sehen. Nach der Fahrt hatten wir Freizeit und somit teilten wir uns in Gruppen auf. Wir haben uns nach einer Stunde wieder getroffen, um gemeinsam zur Topographie des Terrors zu laufen, bei der wir eine Führung hatten. Am Abend des zweiten Tages waren wir im „Matrix“ und haben gefeiert, getanzt und Spaß gehabt. Das war unser zweiter Tag.
Am dritten Tag sind wir morgens aufgestanden und haben gefrühstückt. Wir haben uns fertig gemacht und sind los zum Technikmuseum gelaufen. Mit der S-Bahn sind wir danach zur Berliner Mauer gefahren, bei der wir eine Führung bekommen haben. Danach sind wir zur „Bowling-World“ gelaufen. Nach zwei Runden Bowling spielen sind wir weiter zum Alexander Platz gegangen. Zum Schluss trafen wir uns in der Lobby und gingen schlafen. Das war’s mit dem dritten Tag.
Am vierten Tag starteten wir, wie immer, gegen 8:30 Uhr. Mit dem Bus fuhren wir dann zum „Futurium“. In dem gab es sehr schöne Zukunfts- und Umweltprojekte. Nach dem „Futurium“ sind wir am Reichstag vorbei zum Bus gelaufen, um uns auf den Weg nach Potsdam zu machen. Nach ca. 1,15 Stunden waren wir angekommen. Wir alle hatten dann Freizeit und um 14:30 Uhr trafen wir uns dann für unsere Führung. Die Führung endete beim Schloss Sanssouci. Dort machten wir Klassenfotos und danach ging es zurück zum Hotel.
Am letzen Tag sind wir früh aufgestanden, haben gepackt, gefrühstückt und sind nach Hause gefahren. Die Fahrt dauerte wieder sehr lange und um ca. 16 Uhr sind wir an der Bushaltestelle der DBS angekommen. Wir bedankten uns bei unserem Busfahrer Selim und bei unseren Lehrern und verabschiedeten uns.
Somit war unsere Studienfahrt zu Ende. Sie war sehr schön und machte viel Spaß. Unsere Studienfahrt bestand aus viel Geschichte, vielen schlaflosen Nächten, viel Party und viel Essen (Döner).

erstellt am:

5.12.2022


   Das passiert demnächst
bei uns
an der Realschule:

Freitag, 27.01.2023

Ausgabe der Halbjahresinformationen
Gedenkveranstaltung für die Opfer des Nationalsozialismus (10 .Kl.)

Montag, 30.01.2023

Beginn des 2. Halbjahres


Nächste Ferien:

18.02.23 – 26.02.23

Faschingsferien

06.04.23 – 16.04.23

Osterferien

30.05.23 – 11.06.23

Pfingstferien

Skip to content