Aktuelles

Gespannt auf das, was im September beginnt: Kennenlernnachmittag für unsere neuen 5er

Am 5.7.22 fand im Musiktheater der Dietrich-Bonhoeffer-Schule der Kennenlernnachmittag für die zukünftigen Fünftklässler des Gymnasiums statt. Dieser ist Teil des so genannten „Fünferkonzepts“, welches das Ankommen an der weiterführenden Schule behutsam und pädagogisch begleitet.
Schwungvoll ging es los an diesem Nachmittag, als sich aufgeregte Viertklässler mit ihren Eltern an der neuen Schule einfanden, denn Musiklehrer Wolfram Schmidt spielte mit seinem kleinen Orchester heitere Tänze. Gleichzeitig war es ein Einblick in den Musikunterricht der fünften Klassen an der DBS, der nicht im Klassenverband stattfindet, sondern nach Interessen und Neigungen gewählt wird. Schüler haben die Wahl zwischen der Orchestergruppe, der Percussiongruppe, der Band oder dem Chor.
Anschließend begrüßte kommissarische Schulleiterin Andrea Volz ihre jungen Gäste und erklärte den Grund der Veranstaltung, der vor allem für die Kinder in einem ersten Kennenlernen der Mitschüler, der Klassenlehrer, der Paten, aber auch der Räumlichkeiten und des Geländes besteht, schließlich ist das Schulhaus um ein Vielfaches größer als die meisten Grundschulen.
Es stellten sich ferner die Unterstufen-Theater-AG mit einem kleinen Einblick aus ihrer letzten Inszenierung „Mary Poppins“ vor sowie die SMV als Organ, in dem Schüler das Schulleben mitgestalten können.
Anschließend ging es in eine erste Klassenlehrerstunde, bei dem auch die Paten dabei waren. Diese sind Mittelstufenschüler, die ihre Erfahrungen und ihr Wissen gerne an die „Neuen“ weitergeben, die unterstützen und helfen. Auch dies ist Teil des Konzeptes des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums. Weitere Säulen sind der Aufbau einer Bindung der Schüler an das Klassenlehrerteam und eine Kennenlernfahrt in den ersten Schulwochen mit dem thematischen Schwerpunkt des sozialen Miteinanders.
Die Eltern wurden nun in Abwesenheit der Kinder mit wichtigen Informationen versorgt, die vor allen die ersten Schultage im September betreffen, aber bereits auch einen Ausblick auf das gesamte kommende Schuljahr gaben. So gibt es als Teil der verlässlichen Ganztagsbetreuung das Angebot der Hausaufgabenbetreuung, eine Vielzahl von Arbeitsgemeinschaften und kompetentes Fachpersonal, wenn es Schwierigkeiten gibt. Das Gymnasium hat mit Lisa Klink eine offene und hilfsbereite Schulsozialarbeiterin, an die Schüler, Eltern und das Kollegium sich vertrauensvoll wenden können. Michael Fröhlich spricht für den AFDC, der sich dafür einsetzt, dass die Schüler möglichst nicht im Auto der Eltern, sondern mit dem eigenen Fahrrad sicher zur Schule kommen, schließlich habe er noch nie von einer „Frischluftallergie“ gehört. Ute Neufer und Tim Hallbauer bilden den Vorsitz des Elternbeirats und bestärken Eltern darin, wie es auch ganz im Sinne der Schulleitung ist, mit der Schule partnerschaftlich zusammenzuarbeiten.
Falls das Corona-Virus den Alltag im Herbst wieder einschränken sollte, ist Volz optimistisch, dass die digitale Ausstattung und die Kompetenz ihres Kollegiums auch mögliche wiederkehrende Widrigkeiten gewohnt meistern kann und die Unterrichtsversorgung gewährleistet werden kann.
In der Mensa fand das erste Schnuppern bei Kaffee und Kuchen seinen kommunikativen und heiteren Ausklang. Dass der Kuchenverkauf dabei von den Eltern der jetzigen Fünftklässler organisiert wurde, bot zudem Möglichkeiten des Austauschs mit Eltern, deren Kinder das erste Jahr an der DBS nun bereits gemeistert haben.
erstellt am:

25.07.2022


   Das passiert demnächst
bei uns
am Gymnasium:

Donnerstag, 28.07.2022 – Freitag, 9.09.2022

Sommerferien

Montag, 12.09.2022

Erster Schultag nach den Sommerferien (1.-6. Stunde)

Es findet kein Nachmittagsunterricht statt.

Dienstag, 13.09.2022

Gottesdienst in der Markuskirche


Nächste Ferien:

28.07.22 – 11.09.22

Sommerferien

29.10.22 – 06.11.22

Herbstferien

21.12.22 – 08.01.23

Weihnachtsferien

Skip to content