Aktuelles

Landheim Speyer 623

Hier beschreiben Schülerinnen und Schüler das Landheim:

Jugendherberge Zimmer: Bei manchen waren die Zimmer groß und bei anderen klein, es gab 5-er bis 3-er Zimmer. Das Bad war sehr klein, die Betten waren Hochbetten, in ein paar Zimmern gab es ein Hochbett, das man unten noch Rausziehen konnte; also ein Trippelbett. Die Betten waren sehr hart. Neben den Betten waren kleine Regale mit einer Bettlampe. Ich war mit meinem Zimmer zufrieden. Wir hatten Spaß miteinander.

Verpflegung
MO: Am Montag nach der Ankunft haben wir unsere Sachen in einen Konferenzraum gebracht.
Zum Mittagessen  gab es Chili Con Carne.
Zum Abendessen gab es Chinesisches Gemüse mit Reis.

DI: Zum Frühstück gab es Brötchen, Käse, Tomaten, Butter, Marmelade und Müsli.
Zum Mittagessen gab es Salzkartoffeln.
Zum Abendessen gab es Pilzsuppe. Das Essen hat lecker geschmeckt.

MI: Zum Frühstück gab es Brötchen und viel Aufschnitt.
Zum Trinken gab es auch Orangen- und Apfelsaft.

Stadt Speyer: In der Stadt Speyer haben wir eine Stadtrallye gemacht. Danach hat ein Mann uns ein Lied auf seiner Gitarre vorgespielt. Doch dann kam die Polizei, dann hat der Mann Ärger bekommen, weil er an einem unerlaubten Ort gespielt hat. Dann nach einer kurzen Zeit als wir gehen wollten, haben wir bemerkt, dass Tasnim verschwunden ist. Als wir sie gefunden haben hatten wir freie Zeit und durften uns Sachen kaufen. VIELE HATTEN SICH DÖNER GEHOLT. VON LUCA,WALID UND LEANDRO

Freizeit: Wir haben die Zimmer bekommen und davor waren wir auf einem Spielplatz. Wir durften in die Zimmer und auspacken. Danach sind wir am nächsten Tag in der Stadt Speyer rumgelaufen. Wir haben sehr viele Sachen gekauft. In unserem Zimmer haben wir dann geredet. Wir durften auch schlafen, aber die meisten haben nicht geschlafen. von Tim M., Adrian H., Calvin und Kazim

Sealife: Als wir aus dem Landheim rausgelaufen sind, sind wir neben dem Rhein zum Sealife gelaufen. Als wir angekommen sind mussten wir noch ein bisschen warten. Wir sind ins Sealife reingegangen und haben erst mal die Regeln besprochen, die wir einhalten mussten.
Wir haben einen Zettel bekommen, den wir ausfüllen mussten. Wir sind durchs Sealife gelaufen und haben sehr viele Meerestiere gesehen. Es gab ein zweites Stockwerk, wo wir einen Seestern anfassen konnten. Wir konnten auch sehen wie die Meerestiere gefüttert wurden und es gab auch einen Shop in dem wir uns Kuscheltiere und andere Sachen kaufen konnten. Als wir fertig waren sind wir raus gegangen und sind wieder ins Landheim gelaufen. von Marie, Lea und Tasnim

Technikmuseum Imaxx: Wir gingen ins Museum, direkt am Eingang sahen wir schon  ein paar Flugzeuge, dann ging es rein. Dort stand ein Formeleins Auto, es gab verschiedene Hallen: Große Halle = Feuerwehrautos, Motorräder; Raumfahrthalle = Bilder von Astronauten, Raumschiffen. Wir wurden dann in Gruppen eingeteilt, und sollten dann ein Blatt übers Technik Museum ausfüllen. Wir hatten zwei Stunden Zeit, und konnten uns überall bewegen es hatte Spaß gemacht! Auf dem Außengelände stand ein riesiges Flugzeug (Lufthansa) dort war eine große Rutsche. Sie war ziemlich lang, man ist auf Teppichen gerutscht. Auf dem Außengelände stand auch noch das neue U-Boot (das gibt es seit September). Es gab auch noch einen Spielplatz mit ein paar Fahrgeschäften, die aber Geld gekostet haben. Danach waren wir im Imaxx, dort liefen viele Filme, wir gingen in einen Film über den Ozean. Das Kino war groß aber man bekam leicht Kopfschmerzen, es sah so ähnlich aus wie im Planetarium. Der Film war etwas komisch aber es hatte uns gut gefallen, schade dass wir nicht so viel Zeit hatten uns alles genau anzuschauen. von Carolina, Tara, Tim S. und Adrian S.

erstellt am:

12.03.2024


   Das passiert demnächst
bei uns
an der Realschule:

Montag, 29.04.2024

Konzertbesuch der 821, 822, 823

Dienstag, 30.04.2024

Zentrale Klassenarbeit 10 Kl. Mathe

Freitag, 10.05.2024

Großes Sportfest der DBS


Nächste Ferien:

01.05.24

Feiertag

09.05.24

Feiertag

18.05.2402.06.24

Pfingstferien

Skip to content