Fördern und Fordern

Ein Schwerpunkt der individuellen Förderung unserer Schülerinnen und Schüler liegt im Förder- und Forderkonzept unserer Schule. In Klassenstufe 5 und 6 sind 2 Förderstunden, in Klassenstufe 7 bis 10 ist eine Förder- und Forderstunde  fest im Stundenplan verankert. Der Förderunterricht wird in der Regel vom unterrichtenden Fachlehrer der Klasse übernommen, da er die individuellen Bedürfnisse seiner Schülerinnen und Schüler am Besten kennt.

Fordern in Klasse 7-10

Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 7 bis 9, die keinen Förderbedarf in den Kernfächern Deutsch, Englisch und Mathematik haben, können am Forderunterricht teilnehmen. Er wird auch als Auszeichnung für die sehr guten bis guten Leistungen der Schüler und Schülerinnen in den Kernfächern verstanden.

Im Forderunterricht wird projektartig zu den Inhalten der jeweiligen Klassenstufen gearbeitet. Dabei stehen der Spaß an der naturwissenschaftlichen Arbeit und der verantwortungsvolle Umgang mit der Natur im Mittelpunkt.

In Klasse 7 liegt der Schwerpunkt auf dem Bereich Gliederfüßer und anderer Wirbellose. Die Pflege unserer schulischen Gliedertiere( Vogelspinne, Schrecken und Tausendfüßer) gehören ebenso zum Inhalt wie die Erarbeitung von Experimenten und die Vorbereitung der Teilnahme an den Forschertagen. Für alle Beteiligten eine Herausforderung und eine Bereicherung im Austausch mit Projekten aus ganz Baden-Württemberg zu stehen. Peerteaching, Schüler lehren Schüler, ist das Stichwort zur methodischen Umsetzung der Forschertage.

In Klasse 8 steht alles unter Strom. Erneuerbare Energiequellen in Experimenten zu erforschen, ihre Vorteile und Grenzen auszuloten. Eigene Modelle und Experimente zu entwickeln und spielerisch mit den Themen Wind-, Wasser, Bio- und Solarenergie umzugehen macht den Schülerinnen und Schüler Spaß. In Zusammenarbeit mit der VRD-Stiftung für Erneuerbare Energie und der Pädagogischen Hochschule Heidelberg wurde dabei das PLUS- Konzept ( Patenschaftliches Lernen und Spielen) mit der spielerischen Umsetzung der vermittelten Inhalte in einem Kindergarten entwickelt.

In Klasse 9 stehen Fragen der Chemie und Ökologie im Blick der Schüler. In Kleingruppen werden die Themen schwerpunktartig ausgearbeitet und für eine breitere Öffentlichkeit bereitgestellt. Es ist aber auch Zeit sich mit Extraktionsverfahren oder der Herstellung von Kristallen aus Säure-Base-Reaktionen zu beschäftigen. Vögel und Säuger des Schulgartens bedürfen unserer Pflege und Unterstützung. Projekte, die eine ganzheitliche Förderung und kreative Gestaltungsmöglichkeiten eröffnen.


   Das passiert demnächst
bei uns
an der Realschule:

Dienstag, 25.01.2022

Klassen-/Notenkonferenz Klassen 10 und 5-6


Freundliche Grüße

Manuela Knapp
Sekretariat

Dietrich-Bonhoeffer-Realschule
Breslauer Straße 60
69469 Weinheim

Telefon 06201 / 99 86 30
Telefax 06201 / 99 86 33
E-Mail rs@dbs-weinheim.de

Mittwoch, 26.01.2022

Klassen-/Notenkonferenz Klassen 7-9

Donnerstag, 27.01.2022

Gedenkveranstaltung für die Opfer des Nationalsozialismus (Klasse 9)


Nächste Ferien:

26.02.22 – 06.03.22

Faschingsferien

13.04.22 – 24.04.22

Osterferien

26.05.22 – 27.05.22

Himmelfahrt + Brückentag

Skip to content