Unterricht in Niveaustufen

Ziel der Realschule ist der mittlere Bildungsabschluss, der
Realschulabschluss. Er wird am Ende der 10. Klasse durch die
Realschulabschlussprüfungen erreicht. Voraussetzung ist eine Einstufung
des Schülers / der Schülerin in das mittlere Bildungsniveau (M-Niveau) am
Ende der Klassenstufe 9.
Schülerinnen und Schüler, die die dafür notwendigen Leistungen nicht
erreichen können, nehmen am Ende der 9. Klasse an den
Hauptschulabschlussprüfungen teil und verlassen somit nach dem 9.
Schuljahr mit einem Hauptschulabschluss die Realschule.
Alle Schülerinnen und Schüler der Realschule lernen in der
Orientierungsstufe in Klasse 5 und 6 auf dem mittleren Bildungsniveau,
dem Niveau M.
Am Schuljahresende der Klassenstufe 5 informieren die Fach-bzw.
Klassenlehrer die Eltern, wenn ein Schüler nicht die erforderlichen
Leistungen für das M-Niveau erreicht hat.
Hat ein Schüler am Ende der 6. Klasse die Versetzungsanforderungen der
Realschule erfüllt, so erfolgt die Einstufung des Schülers in die Niveaustufe
M (mittleres Niveau). Andernfalls erfolgt die Zuordnung zur Niveaustufe G
(grundlegendes Niveau) in allen Fächern.
Schülerinnen und Schüler der Niveaustufen M und G lernen in allen
Fächern gemeinsam, der Unterricht wird zieldifferent erteilt.
Ein Wechsel der Niveaustufen ist jeweils zum Ende des Schulhalbjahres
auf freiwilliger Basis möglich, eine leistungsabhängige Zuordnung zu einem
Niveau erfolgt jeweils immer am Ende des Schuljahres.


   Das passiert demnächst
bei uns
an der Realschule:

Mittwoch, 30.11.2022 – Freitag, 2.12.2022

Projekttage der Klasse 5-10 (kein Nachmittagsunterricht)

Donnerstag, 8.12.2022

Jahrgangsgespräche Klassenelternvertreter – SL / Klassenstufe 9 u. 10

Dienstag, 13.12.2022

Jahrgangsgespräche Klassenelternvertreter - SL / Kl. 7 & 8


Nächste Ferien:

21.12.22 – 08.01.23

Weihnachtsferien

18.02.23 – 26.02.23

Faschingsferien

06.04.23 – 16.04.23

Osterferien

Skip to content