Digitalisierung an der DBS

Die Digitalisierung hat am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium schon immer einen hohen Stellenwert. Basierend auf einer sehr guten technischen Ausstattung ist es möglich, zusammen mit allen Lehrer*innen an der Schule, ein Medienprofil zu realisieren, welches sich zum Ziel setzt, die „Kinder von heute auf die Zukunft von Morgen“ vorzubereiten.

Neben der Arbeit mit stationären Desktop-PCs arbeiten wir im Unterricht mit den vielseitig und flexibel einsetzbaren iPads. Schon sehr früh haben wir an der DBS das Potential erkannt, sodass wir seit 2014 über eine iPad-Ausstattung verfügen und diese im Unterricht verwenden.

Aktuell arbeiten wir in den Klassenstufen 5-7 vorrangig projektbezogen mit iPad-Koffern, ab der Klassenstufe 8 sind alle Schüler*innen 1:1 mit einem iPad ausgestattet. Ziel der Digitalisierung an der DBS ist es, einen reflektieren aber auch handlungsorientierten Umgang mit iPads zu vermitteln. Dabei legen wir einen starken Fokus sowohl auf die Vermittlung von 21th century skills (selbständiges Arbeiten, Kreativität, Kommunikation,….), als auch einen kritischen und selbstreflektierten Umgang mit Medien.

Was uns in diesem Bereich auszeichnet:

  • jahrelange pädagogische Erfahrung im Einsatz mit iPads
  • modernste Infrastruktur (flächendeckendes W-LAN, modernes Lernmanagement System, Breitband Internetzugang)
  • abgestimmtes Mediencurriculum für die nahtlose Integration in den Unterricht
  • internationale Kooperation mit anderen Schulen
  • Innovationsmotor für die Region (Fortbildungen und Beratung für andere Schulen)
Skip to content